Interior Design - 15. April 2018
Bewahren Sie einen kühlen Kopf!

Winter, wer will noch Winter? Draußen erblüht die Natur, und der Sommer tastet sich vor. Zeit, um sich Gedanken zu machen, wie Sie in der warmen Jahreszeit das ideale Wohlfühl-Klima im Eigenheim schaffen.

Umweltfreundlich und effizient: Das sind die wichtigsten Kriterien einer modernen Klimaanlage – im Büro, im Auto und zuhause. Eine entsprechende Beratung im einschlägigen Fachhandel ist daher in jedem Fall angebracht, denn nicht jedes Kühlgerät passt zu jedem Gebäude.

Die Auswahl reicht hier vom einfachen Ventilator bis hin zu komplexen Systemen bzw. von Einzelgeräten für einen Raum bis hin zu Splitanlagen mit getrenntem Außen- und Innenbereich. Zudem gilt es Überlegungen anzustellen, ob die Klimaanlage sichtbar montiert oder in einer Zwischendecke „versteckt“ sein soll. Bei Sanierungen oder Neubau – wenn man also selbst der Bauherr ist – ist die zweite Lösung ein guter Weg, um die Klimaanlage in  Einklang mit der Raumgestaltung zu bringen.

Ein weiterer Vorteil: Atmen Sie frei auf!

Galten Klimaanlagen früher als Energiefresser, hat sich in diesem Punkt vieles geändert. Wer Kosten sparen und umweltbewusst kühlen will, sollte aber immer die Energieeffizienzklasse eines Kühlsystems beachten. Dabei ermöglichen Bewegungssysteme oder Timer-Funktionen eine genauere und individuellere Steuerung. So lassen sich auch weitere Nachteile vermeiden, die bei Klimaanlagen oft „vermutet“ werden. Denn: Ein richtig installiertes System ist nie laut oder erzeugt gar Zugluft!   Verfügt die Anlage auch über ein Luftreinigungssystem, dann können auch Allergiker frei aufatmen. Denn so  bleiben Staub, Schimmelpilze oder Bakterien draußen – und die saubere, kühle Luft drinnen.